Definition: Sozialversicherungssystem...


...bedeutet grundlegend einen Solidarausgleich zu schaffen, damit keiner benachteiligt ist/wird.
Beispiele für solch einen Ausgleich sind z.B. Gesunde & Kranke, Junge & Alte, Arme & Reiche oder Familien
& Alleinstehende.
In unserem Sozialversicherungssystem gibt es jedoch auch noch 5 Untergliederungspunkte:

  • Gesetzliche Krankenversicherung: - gewährt den Versicherten verschiedene Leistungen bei Erkrankungen
(z.B. medizinische Behandlungen, Krankengeld, etc...)
  • Pflegeversicherung: - es wird Pflegegeld bezahlt, allerdings gilt dies nur für körperlich, seelisch oder geistig
Erkrankte.
  • Rentenversicherung: - sorgt dafür, dass alte Menschen genug/gut versorgt werden.

  • Arbeitslosenversicherung: - zahlt Geld an Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsplatz verlieren & kann auch evtl.
Wintergeld für Arbeiter und Kurzarbeiter bereitstellen.
  • Unfallversicherung: - hilft Arbeitern und deren Familien bei Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten.





Quellen: