Das Urheberrecht

Das Urheberrecht hat verboten Videos zu verwenden, da viele Leute in den Videos nicht gezeigt werden möchten. Das komplette kopieren und auf eigene Seite stellen ist nicht erlaubt, es ist nur für Wissenschaftliche Arbeiten erlaubt, aber nicht für das Internet. Wenn man etwas benutzt, sollte man auch sagen woher man es hat und nie unbeschränkt zitieren. Man darf Auszüge aus Text benutzen, aber man muss sie selbst untermalen. Man soll die Bilder in eigenem Werk einbinden, das ist schon erlaubt, aber das verändern bricht das Zitatrecht.

Das Recht am eigenen Werk beginnt mit dessen Schaffung und endet 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.
Vereine und Stiftungen können nie Urheber werden.
Es kann nie ganz an eine andere Person übertragen werden. Allerdings kann es teilweiße übertragen werden. Das wird dann als Nutzungsrecht bezeichnet. Das einfache Nutzungsrecht gibt einem Dritten das Recht Werke zu einem bestimmten Zweck zu veröffentlichen. Das auschließliche Nutzungsrecht hat 2 Vorteile für den Dritten, denn er kann das Werk an beliebig vielen Orten verwenden und kein anderer darf das Werk verwenden. Wenn das Werk allerdings auf eine Seite gestellt wird, die dem Urheber nicht gefällt, muss es herunter genommen werden und der Urheber muss bei weiterer Veröffentlichung um Erlaubnis gefragt werden.
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht ist wenn das Werk des Urhebers auf nicht vereinbarten Seiten veröffentlicht wird!

Die sollte man sich nochmal anschauen


- Antisemitismus
- Inflation
- Napola
-> hier sollte man ein Link einfügen, nicht das ganze Video! Aber am besten keine Videos.
(ist jedoch alles schon geändert worden, super!;))